Nachrichten aus der Schule - Januar 2017 -

LIEBE ELTERN,
Zum Ende des ersten Halbjahres wollen wir Sie gerne noch einmal mit den wichtigsten Informationen versorgen.


Abläufe bei Unterrichtsausfall (Schneefrei):
Grundsätzlich versuchen wir immer einen geregelten Unterrichtsablauf zu gewährleisten. Jedoch kann es durch Schneefall oder Heizungsausfall zu der Situation kommen, dass die Sicherheit der Kinder / Lehrer gefährdet oder ein Unterrichten nicht möglich ist. Dann gilt Folgendes:

Die Entscheidung über Unterrichtsausfall trifft der Schulleiter nach Rücksprache mit seinen Lehrkräften.
Dies kann am Tag vorher erfolgen, wenn dies dann bereits abzusehen ist. Häufig fällt die Entscheidung aber erst sehr kurzfristig am Morgen kurz vor Unterrichtsbeginn oder sogar während der Unterrichtszeit, wenn dies nötig ist.  

Information:
Die Schule informiert umgehend über die Klassenlehrer bzw. die Meldeketten die Eltern. Außerdem wird es zukünftig eine Telefonansage und eine Information über die Homepage der Schule geben.

Erreichbarkeit sicherstellen: Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre aktuelle Telefonnummer in der Schule vorliegt, damit wir bzw. die Klassenlehrer Sie erreichen können.

Für die Buskinder gilt folgende Regelung:
Kommt ein Bus zu spät oder gar nicht, müssen die Kinder ca.30 min an der Haltestelle warten. Kommt kein Bus, können die Kinder wieder nach Hause gehen. Da wir für unsere Grundschulkinder nicht in allen Ortsteilen einen Bus zur zweiten Unterrichtsstunde haben, müssen die Kinder dann nicht den nächsten Bus nehmen, sondern haben für den Tag unterrichtsfrei.

Da in solchen Fällen die Straßen häufig glatt sind, brauchen die Eltern die Kinder dann nicht mit dem Privat-PKW in Schule zu fahren, um sich selbst nicht zu gefährden. Außerdem können wir nicht sicherstellen, dass auch die Rückfahrt mit den Bussen gewährleistet ist.

Wenn die Schulleitung von einem Busausfall erfährt, informiert sie umgehend die Eltern in den Ortsteilen. Hierfür werden kurzfristig Absprachen getroffen.

Eltern entscheiden:
Eltern haben immer das Recht zu entscheiden, ob sie ihr Kind in die Schule schicken oder ihnen der Weg zu gefährlich erscheint.
Natürlich können sie auch entscheiden, ob sie ihr Kind mit dem PKW nachbringen. Die Lehrer erwarten dies aber nicht, denn die Sicherheit von Ihnen und Ihren Kindern ist uns am wichtigsten.

Benachrichtigung der Schule über Fehlen eines Kindes:
·           Im Krankheitsfall bitte morgens in der Schule anrufen und nachträglich schriftlich entschuldigen.
·           Bei Fehlen eines Busses ist es ausreichend, wenn ein Elternteil gesammelt alle Kinder eines Ortsteils abmeldet.

·           Bei einem von der Schulleitung verkündeten unterrichtsfreien Tag müssen die Kinder nicht in der Schule abgemeldet werden.   



Informationsabend zum Thema

OGS-Ganztagsbetreuung in der Grundschule Wahlbach


Liebe Eltern,
hiermit möchten wir Sie ganz herzlich zu unserem Elterninformationsabend einladen:

Mittwoch, 25. Januar 2017
19.30 Uhr in der Grundschule Wahlbach
Betreuungsräume im Altbau (Obergeschoss)

Die Grundschule Burbach plant, ab dem Schuljahr 2017/18 eine OGS – Ganztagsbetreuung am Standort Wahlbach einzurichten. Hierfür ist eine Mindestanmeldezahl von 10 Kindern nötig.
 
An diesem Elternabend möchten wir allen interessierten Eltern aus Grundschule und Kindergarten die Räumlichkeiten, das Konzept und die Rahmenbedingungen vorstellen.
Fragen zum Ablauf, Mittagessen, den Hausaufgaben, möglichen AG-Angeboten und zur Ferienbetreuung werden beantwortet.
So können Sie überlegen, ob diese Form der Betreuung für Sie eine hilfreiche Ergänzung zu Ihrem Arbeits- und Familienalltag darstellen könnte. 

Wir würden uns sehr freuen, Sie an diesem Abend begrüßen zu können.



Wichtige Termine bis zu den Osterferien !

25.Jan.          19.30 Uhr – Info zur OGS in Wahlbach
31.Jan.          Schulgottesdienst (vormittags) Eine Betreuung für muslimische Kinder, die nicht teilnehmen möchten, wird angeboten.
1.Feb.            Waffelverkauf in der großen Pause (Dank an die Elternpflegschaft!)
2.Feb.            schulinternes Fußballturnier der Klassen 4 (4.-6.Std.)
3.Feb.            Zeugnisausgabe an die Klassen 3 und 4
                                                         Der Unterricht endet für alle um 9.40 Uhr !

6.Feb.             pädagogische Ganztagskonferenz für Lehrer und OGS-Kräfte
                                                    (Kein Unterricht und keine Betreuung !!!)
16.Feb           Treffen Projektgruppe „Zirkus“ (20 Uhr im Lehrerzimmer der
                                                                     GS Burbach)

27.Feb.          Rosenmontag          (Unterrichtsfrei – Betreuung findet statt)
28.Feb.          Ausgleichstag Zirkus (Unterrichtsfrei – Betreuung findet statt)

7.März            Elternsprechtag der Klassen 1 bis 3

7.April            letzter Tag vor den Osterferien (keine 6.Stunde)




O s t e r f e r i e n

Nochmal der Hinweis:
Ein Beurlaubung vor und nach den Ferien ist grundsätzlich nicht möglich, auch wenn wir Verständnis für die Gründe der Eltern (günstigere Flugtickets) haben.

Fundgrube:
An beiden Schulstandorten bleiben immer wieder Sporttaschen, Jacken, Mützen usw. liegen. Bitte prüfen Sie, ob Ihnen etwas fehlt und schauen bei Gelegenheit in den Sammelkisten (Fundgruben) in der Schule nach. Zu den Ferien müssen wir aus hygienischen Gründen die nicht abgeholten Sachen entsorgen.

Einen schönen Start ins zweite Schulhalbjahr wünscht Ihnen und Ihren Familien
Ihr Team von der Grundschule Burbach-Wahlbach







0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen